Skip to content

Ist Sport die Garantie für ein langes Leben?

Ist Sport die Garantie für ein langes Leben? published on

Man hört sehr oft, dass Menschen, die regelmäßig Sport treiben, gesünder sein und länger leben sollen. Auch wenn man zum Arzt geht, wird man oft gefragt, ob man sich sportlich betätigt. Macht man das nicht, wird es einem wärmstens ans Herz gelegt, denn der gesundheitliche und körperliche Zustand würde sich erheblich verbessern. Aber ist es wirklich wahr, dass Sport eine Garantie für ein langes Leben ist? Wie fast immer gibt es Stimmen, die sagen diese These ist wahr, es gibt allerdings auch Kritiker, die einen Zusammenhang von Sport und einem langen Leben eher anzweifeln.

Natürlich kann man nicht bestreiten, dass sich Sport positiv auf unseren Körper und auf unsere Fitness auswirkt. Vor allem das Herz-Kreislaufsystem profitiert davon. Allerdings ist auch immer das richtige Maß von Bedeutung. Wird der Körper zu stark belastet, kann sich die sportliche Betätigung auch im Negativen äußern, z.B. in Form von Gelenkverschleiß. Betroffene leiden unter Schmerzen und müssen sich oft einer Operation unterziehen, in der ein künstliches Gelenk eingesetzt wird. In vielen Fällen ist die Funktion aber nicht wieder zu 100% hergestellt. Neben Sport spielt auch eine ausgewogene Ernährung eine wichtige Rolle, wenn es um ein gesundes und langes Leben geht. Beides wirkt sich gut auf unseren Körper aus, aber es ist leider keine Garantie für ein langes Leben. Dafür gibt es viel zu viele Fälle von sportlich aktiven Menschen und Menschen, die sich ihr ganzes Leben lang gesund ernährt haben und am Ende doch sehr früh gestorben sind. Auch Sportler können aufgrund von Sportunfällen aus dem Leben gerissen oder so schwer verletzt werden, dass sie sich nicht mehr selbst versorgen können. Egal ob man nun Sport treibt oder nicht, man sollte nie darauf setzen, dass es eine Garantie für Gesundheit gibt, denn diese gibt es nicht. Möchte man im Ernstfall finanziell abgesichert sein, sollte man sich deswegen schon früh mit z.B. Arbeitsunfähigkeit oder einer Lebensversicherung auseinandersetzen. Braucht man einen Ansprechpartner, kann man sich z.B. bei Firmen wie Quantum Leben (http://www.quantumleben.org) informieren. Geht es um das eigene Leben und um die engsten Angehörigen, ist es wichtig Vorsorgemaßnahmen zu treffen. Bis jetzt beschäftigen sich noch immer viel zu wenige mit dem Thema, allerdings kann man schneller davon betroffen sein als es einem lieb ist. Sport treiben ist gut und macht uns fit, womöglich lässt es uns sogar länger leben, aber wird es ernst, zählen nicht die Jahre in denen man Sport gemacht hat, sondern die Tage an denen man für die Zukunft vorgesorgt hat.