Skip to content

Geschichte Krafttraining

Geschichte Krafttraining published on

Die Geschichte des heutigen Krafttrainings geht bis auf die Zeit der 60er und 70 Jahre zurück. Zu dieser Zeit prägten vor allem Ausnahmekraftsportler wie zum Beispiel Arnold Schwarzenegger. Die Grundlage für das heutige Training in den Fitnessstudios legte in den 70er Jahren Arthur Jones, er erfand die ersten Nautilus Trainingsmaschinen. Das Trainingssystem zu dieser Zeit war durch eine wesentlich höhere Trainingsintensität und durch weniger Trainingsumfang als das klassische Volumentraining geprägt. Der effektive und schnelle Muskelaufbau stand zu dieser Zeit im Vordergrund und wurde im Laufe der Jahre immer weiter verbessert. Die heutigen Geräte in den Studios basieren im Großen und Ganzen auf den ersten Nautilus Trainingsmaschinen, ermöglichen aber im Vergleich zur Vergangenheit ein weitaus einfacheres und effektives Training.

Mike Mentzer entwickelte das Trainingssystem zwischen dem Ende der 70er und dem Anfang der 80er Jahre konsequent weiter und verbesserte es. Das Heavy Duty Training war für ihn das einige effektive Trainingssystem, dieses gilt auch in der heutigen Zeit noch als Basis für den Muskelaufbau. Während in der Vergangenheit vor allem die Trainingsmethoden im Vordergrundstanden, ist in der heutigen Zeit auch die richtige Ernährung von einer sehr wichtigen Bedeutung. Die heutigen Trainingsmethoden basieren um dem damaligen HIT (High Intensity Training ) Training und wurden konsequent modernisiert und verbessert. Die Grundzüge sind aber bis heute noch vorhanden geblieben.

Durch Forschung und Entwicklungen stellte sich heraus, dass der menschliche Körper von speziellen Stoffen profitiert und somit in der Lage ist schneller und besser Muskelzellen aufzubauen. Eiweiß und Aminosäuren stellten sich als die geeignetsten Nährstoffe in Kombination mit dem Muskelaufbau heraus und wurden in den letzten Jahren in der Öffentlichkeit sehr viel beworben.

Das Krafttraining in der heutigen Zeit wird nicht nur mit modernen Geräten, sondern auch in der Regel mit den passenden Nährstoffen durchgeführt. Eiweiß und Aminosäuren spielen beim Muskelaufbau eine sehr wichtige Rolle und werden vor oder nach dem eigentlichen Training eingenommen. Die Nährstoffe unterstützen den Körper in der Ruhephase beim Aufbau der Muskeln und führen in der Regel zu schnelleren Erfolgen beim Krafttraining. Eiweiß und Aminosäuren werden im Handel in zahlreichen Mitteln und Produkten angeboten. Die Mittel können in den meisten Studios direkt vor Ort erworben werden.