Skip to content

Heimwerken als Sport

Heimwerken als Sport published on

Das Internet hat dazu beigetragen, dass es schnell zu allem einen Trend gibt. Verschiedene Bewegungen wachsen schneller, Menschen treten weltweit miteinander in Kontakt und beraten sich gegenseitig zu verschiedenen Themen. Zwei der wohl zur Zeit erfolgreichsten Trends ist auf der einen Seite der Fitnesswahn: mit einer ausgewogenen Ernährung und viel Sport zu einem gesünderen Lebensstil und Traumkörper. Und auf der anderen Seite die DIY-Bewegung: Do it yourself, Heimwerken von der Herstellung von Möbeln und Dekoartikeln bis hin zu kompletten Renovierungen. Zwei auf den ersten Blick sehr unterschiedliche Trends, die wir einfach miteinander verbinden.

Continue reading Heimwerken als Sport

Ist Sport die Garantie für ein langes Leben?

Ist Sport die Garantie für ein langes Leben? published on

Man hört sehr oft, dass Menschen, die regelmäßig Sport treiben, gesünder sein und länger leben sollen. Auch wenn man zum Arzt geht, wird man oft gefragt, ob man sich sportlich betätigt. Macht man das nicht, wird es einem wärmstens ans Herz gelegt, denn der gesundheitliche und körperliche Zustand würde sich erheblich verbessern. Aber ist es wirklich wahr, dass Sport eine Garantie für ein langes Leben ist? Wie fast immer gibt es Stimmen, die sagen diese These ist wahr, es gibt allerdings auch Kritiker, die einen Zusammenhang von Sport und einem langen Leben eher anzweifeln.

Continue reading Ist Sport die Garantie für ein langes Leben?

Jahrhundertsportler und ihre Trainingsgeheimnisse

Jahrhundertsportler und ihre Trainingsgeheimnisse published on

Jeder Jahrhundertsportler hat sein ganz individuelles Trainingsgeheimnis. Zu den TOP-Sportlern des Jahrhunderts zählen vor allem Muhammad Ali als Kampfsportler, Pele als Fußballer, Mark Spitz als Wassersportler, Jean-Claude Killy als Wintersportler, Alain Prost als Motorsportler, Carl Lewis als Athlet und Michael Jordan als Ballsportler. Allen gemein ist die Tatsache, dass sie für ihren sportlichen Erfolg sehr hart trainieren mussten. Täglich sind dazu mehrere Einheiten erforderlich. Der Körper muss das alles mitmachen und fit bleiben. Da jeder Körper anders funktioniert und andere Bedürfnisse hat neben denen, die grundsätzlich gelten, hat jeder Spitzensportler sein eigenes Trainingsgeheimnis.

Continue reading Jahrhundertsportler und ihre Trainingsgeheimnisse

Sportmedizin gestern und heute

Sportmedizin gestern und heute published on

Als Phänomen ist die Sportmedizin noch ziemlich jung. Zumindest so, wie wir sie heute kennen: sicherlich gab es schon immer dort, wo Sport betrieben wurde, auch bereits medizinisches Fachpersonal, dass sich um das Wohlergehen der Sportler kümmerte. Nicht wenige Sportarten, wie etwa Boxen oder Klettern, bergen schließlich ein gewisses Verletzungsrisiko, dass durch fachgerechte Hilfe vor Ort eingeschränkt werden kann. Dennoch kam Sportmedizin erst im späten 19.Jahrhundert auf, als die Verbindung von körperlicher Ertüchtigung und Gesundheit immer wichtiger wurde.

Continue reading Sportmedizin gestern und heute

Die Geschichte des Motorsports

Die Geschichte des Motorsports published on

Fast so lange wie es Autos gibt, werden sie auch schon für sportliche Wettkämpfe eingesetzt. Ihren zeitlichen Ursprung haben Autorennen um die Jahrhundertwende. Nur wer zur Elite gehörte, konnte sich damals einen PKW leisten. Um sich gegenseitig zu beweisen, wie fortschrittlich und leistungsstark ihre Wagen sind, lieferten sich manche Autobesitzer Wettfahrten. Manchmal gegeneinander, aber auch gegen andere damals verbreitete Fortbewegungsmittel: Züge, Reiter und Radfahrer mussten als Gegner herhalten.

Continue reading Die Geschichte des Motorsports

Personal Training – der neue Trend zur Traumfigur

Personal Training – der neue Trend zur Traumfigur published on

Zu dem Personal Training kann in der heutigen Zeit nur gesagt werden, dass dieses absolut boomt. Während es sich in den neunziger Jahren noch um einen Trend handelte, wurde es heute auf dem Gesundheits- und Fitnessmarkt zu einem festen Angebot. Dies ist allerdings nicht verwunderlich, denn die Gesellschaft ist immer stärker individualisiert.

Continue reading Personal Training – der neue Trend zur Traumfigur

Geschichte des Reitsports

Geschichte des Reitsports published on

Die Geschichte des Reitsports – von antiker Reitkunst zur modernen Reitlehre

Antikes Griechenland und Mittelalter
Die Anfänge des Reitsports lassen sich bis ins antike Griechenland zurückverfolgen. Der Historiker Xenophon schrieb bereits im 4. Jahrhundert vor Christus eine Abhandlung, „Über die Reitkunst“. Wagenrennen mit Pferdegespannen genossen sowohl in Athen als auch in Rom im Circus Maximus große Beliebtheit.

Continue reading Geschichte des Reitsports

Inlineskaten – die Geschichte

Inlineskaten – die Geschichte published on

Inlineskaten – ein Hobby mit sportlichen und finanziellen Schwierigkeitsgraden

Inlineskaten – die Geschichte

Obwohl das Inlineskaten an sich älter ist als das Rollschuhfahren, dauerte es bis in die 1990er, bevor es überhaupt eine gewisse Popularität erringen konnte. Heute hat es das Rollschuhfahren in der Beliebtheit längst überholt. Seither haben sich viele verschiedene Trends mit unterschiedlichen Skating-Techniken etabliert. Entsprechend können Sie günstige Inlineskates für Anfänger, aber auch kostspieliges Profi-Equipment erwerben. Die Inlineskates und die dazugehörige Ausrüstung reichen dabei von einfach bis hin zu Hightech.

Continue reading Inlineskaten – die Geschichte

Interesse an Sport bereits bei Kindern fördern

Interesse an Sport bereits bei Kindern fördern published on

Sport ist gesund, hält fit und beugt Krankheiten vor. Wir alle sollten darauf achten, uns regelmäßig zu bewegen. Man muss hierbei nicht gleich einen Marathon laufen – kleine Bewegungseinheiten über den Tag verteilt sind bereits ein guter Anfang. So sollte man die Treppe eher benutzen als den Aufzug und kurze Strecken lieber zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen, als mit dem Auto. Auch für Kinder ist viel Bewegung wichtig, vor allem in jungen Jahren, wenn sich die Motorik noch entwickelt muss. Wie Sie Ihre Kinder zum Sport motivieren, lesen Sie hier:

  • Seien Sie selbst ein gutes Vorbild. Lassen Sie die Kinder erfahren, welche Freude Sport (im Freien) machen kann, zum Beispiel, in dem Sie gemeinsam etwas spielen. Kinder, deren Eltern selbst negativ zu Bewegung eingestellt sind, lassen sich weniger leicht motivieren, denn sie kennen es nicht anders.
  • Lassen Sie Ihr Kind viel ausprobieren! Gerade als Kind ist das Spielen im Freien eine beliebte Beschäftigung. Erlauben Sie dem Kind, zu buddeln oder sich dreckig zu machen. Diese Erfahrungen sind wichtig für die Ausbildung der Grob – und Feinmotorik. Kaufen Sie Ihrem Kind eine Matschhose oder ziehen Sie ihm hierfür alte Kleidung an, die gerne dreckig werden kann.
  • Kaufen Sie Spielzeug, mit dem man sich im Freien beschäftigen kann, zum Beispiel Eimer und Schaufeln für den Sandkasten, eine Schaukel oder ein Dinocar. Kettler Kettcars sind bekannt für ihren hohen Spaßfaktor! Oder wie wäre es mit einem Springseil?
  • Geben Sie dem Kind Raum für Erfahrungen. Nur derjenige, der vieles ausprobiert hat, weiß, wofür er sich wirklich interessiert. Vielleicht hat Ihr Kind Spaß am Handballspiel? Denken Sie doch einmal gemeinsam darüber nach, wie es wäre, es in einem Verein anzumelden. Mit Gleichgesinnten macht ein Sport doch viel mehr Spaß! Neben der sportlichen Komponente sind Mannschaftssportarten übrigens ein gutes Trainingsfeld für soziale Kompetenzen.

Sie merken schon, es gibt viele Möglichkeiten, sich zu bewegen, vor allem für Kinder. Kinder haben einen natürlichen Explorations – und Bewegungsdrang. Unterstützen Sie ihn!

Das Fitnessstudium im eigenen Gartenhaus

Das Fitnessstudium im eigenen Gartenhaus published on

Jede sportbegeisterte Person wird dies bestätigen können, man möchte trainieren, doch hat entweder wenig Zeit oder das Wetter ist schlecht oder der Gang ins Fitnesscenter zu mühsam. Deswegen sollte man trotzdem nicht auf sein tägliches oder auch wöchentliches Training verzichten müssen. Es ist sehr wichtig regelmäßig Sport zu treiben um fit zu bleiben und die Ausdauer zu steigern. Darum gibt es verschiedene Möglichkeiten, ein eigenes Fitnessstudium zu Hause einzurichten und mit wenig Aufwand zum großen Erfolg zu kommen.

Eine etwas skurrile Idee ist dabei die Gestaltung eines eigenen Fitnessstudiums im eigenen Gartenhaus. Da es in den meisten eigenen Wohnungen oft an Platz fehlt geeignete Geräte aufzustellen, ist es eine praktische Möglichkeit, einen Trainingsraum in einem Gartenhaus im Garten einzurichten. Dadurch, schafft man sich sein ganz eigenes, kleines Sportlerparadies ohne dabei zuviel Raum der eigenen Wohnung einzubüßen.

Es gibt viele Gartenhäuser die sich für dieses Vorhaben eignen. Man sollte dabei jedoch darauf achten, dass man ein Gartenhaus wählt, welches eine geeignete Größe und Robustheit aufweist. Viele Übungen zum Training benötigen ausreichend Platz um richtig durchgeführt werden und einige Geräte müssen fest in der Wand oder an der Decke montiert werden. Darum sollte darauf geachtet werden, dass das Gartenhaus ausreichend Möglichkeiten für dieses Unterfangen bietet.

Bei genauer Betrachtung rechnet sich ein Gartentrainingshaus auch von der Finanzierung. Oft werden überteuerte Mitgliedsbeiträge von den einzelnen Studios gefordert. Durch eine einmalige Investition und die Möglichkeit den eigenen Trainingsraum so oft wie möglich zu nutzen, rechnet sich dies im Verhältnis zu den anfänglich aufgebrachten Kosten.

Ein weiterer positiver Punkt für das Trainingshaus im eigenen Garten ist natürlich auch, dass es etwas ganz individuelles und persönliches ist. Es können genau die Geräte angeschafft werden die für das eigene Training optimal sind. Auch sind die Gestaltung und das Anbringen verschiedener einzelner Elemente ganz der persönlichen Vorstellung unterworfen. Ein Trainingsraum im eigenen Gartenhaus, rechnet sich in vielen Bereichen. Obwohl die Idee etwas ungewöhnlich ist, kann sie eine gute Alternative zu den gängigen Fitnesscentern sein.